Tennis Academy Seetal
 

Coronavirus COVID-19 (SARS-CoV-2)

Der Bundesrat hat am 13. Januar 2021 weitere, schweizweit gültige Massnahmen gegen den starken Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus ergriffen, die auch den Sport betreffen und ab dem 18. Januar 2021 bis vorerst Ende Februar 2021 gelten. So sind Sportaktivitäten nur noch im Freien in Gruppen bis höchstens 5 Personen erlaubt und Sportanlagen (inkl. Fitnesscenter) müssen geschlossen bleiben. Für den Leistungssport und Kinder unter 16 Jahren gelten Ausnahmen. So dürfen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sowie Inhaber einer Swiss Olympic Talentkarte im normalen Umfang auch in grösseren Gruppen trainieren, jedoch keine Wettkämpfe bestreiten. 


Der Trainingsbetrieb der TAS bleibt bis voraussichtlich Ende Februar 2021 mit Ausnahme der U-16 Spielerinnen und Spieler eingestellt!

Bis voraussichtlich Ende Februar 2021 können wir nur noch Trainings mit Kindern und Jugendlichen vor dem 16. Altersjahr sowie Inhaber einer Swiss Olympic Talentkarte unterrichten. Für alle anderen Personengruppen ist der Tennisunterricht verboten. Auch bei der TAS gelten Schutzmassnahmen. 

  • Regelmässig Hände zu waschen
  • Distanz zu wahren
  • und die Hygienevorschriften umzusetzen
  • sowie Maskenpflicht in Innenräumen.


Pflichtlektüre für Kunden der TAS - unser Schutzkonzept:






Wir hoffen, dass sich alle an die entsprechenden Auflagen halten und so das Virus weiter eingedämmt werden kann. Wir danken allen für die Solidarität, das Mitmachen und die Geduld in dieser schwierigen Zeit. 

Je mehr wir zusammen die Massnahmen konsequent anwenden, desto sicherer wird es, dass wir einer normalen und spannenden Sommersaison 2021 entgegen blicken dürfen. 







Wichtige Links:

Bundesamt für Gesundheit (BAG)
Kanton Luzern
Kanton Zug
Kanton Nidwalden
Kanton Obwalden
Infos zum Coronavirus in leichter Sprache
Swisstennis



 So schützen wir uns privat

 So schützen wir uns auf dem Tennisplatz