Tennis Academy Seetal
 

Coronavirus COVID-19 (SARS-CoV-2)

Der Bundesrat hat am 14. April 2021 weitere Lockerungen der seit Monaten gültigen COVID-19 Massnahmen beschlossen. So sind Sportaktivitäten ab dem 19. April 2021 auch in Hallen wieder erlaubt. Ab dem 13. September 2021 gilt jedoch in Tennishallen die Zertifikationspflicht. 


Zertifikationspflicht in Tennishallen

Der Bundesrat hat ab dem 13. September 2021 für alle Personen ab dem 16. Altersjahr in Innenräumen der Tennishallen die Zertifikationspflicht eingeführt. Bestehende Gruppen bis 30 Personen sind davon ausgenommen. Die Hallenbetreiber und Kantone können jedoch verschärfende Massnahmen umsetzen. Alle anderen gültigen Massnahmen und Schutzempfehlungen bleiben bestehen.

Bestehende Gruppen müssen dem Organsiator bekannt sein. Es dürfen sich maximal 30 Personen in einer Tennishalle gleichzeitig aufhalten. Trainiert eine Gruppe wöchentlich mit Personen ab dem 16. Altersjahr auf einem Fixplatz, so gilt die
Zertifikationspflicht auch dann nicht, wenn auf den anderen Plätzen ebenfalls eine beständige Gruppe mit Fixplatz trainiert. 


Spirit of Sport - die Impfkampagne, auch im Tennis

Gemeinsam mit Swiss Olympic unterstützt Swiss Tennis die Impfkampagne des Bundes. Aus diesem Grund kann die Infografik des Dachverbandes ab sofort auch bei uns Heruntergeladen werden. Der Bund und Swiss Olympic sehen in der Impfung gegen Covid-19 aktuell die einfachste und wirkungsvollste Methode, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Das ist notwendig, wollen wir nicht erneut mit Einschränkungen wie im vergangenen Jahr konfrontiert werden, die auch den Sport hart getroffen haben. Auch Swiss Tennis unterstützt diese Kampagne.

Mit einer hohen Impfquote können wir gemeinsam dafür sorgen, dass wir die Freude und Lebensqualität, die der Sport bringt, auch in den kommenden Monaten in all seinen Facetten erleben können. Als Athletin, als Zuschauer, als Fan. Genau darauf weist die Infografik von Swiss Olympic hin.

  • Wer sich impfen lässt, leistet einen Beitrag zur Rückkehr zur Normalität.
  • Wer sich impfen lässt, kann unbeschwerter an (Sport-)Veranstaltungen teilnehmen.
  • Wer sich impfen lässt, hilft mit, dass das Vereinsleben möglich bleibt und wir dieses geniessen können.

Das ist der Spirit of Sport, den auch Swiss Tennis unterstützt. Die Grafiken werden deshalb in den nächsten Tagen auch an alle Mitglieder weitergeleitet, mit der Bitte, sie im Club und Center aufzuhängen, damit möglichst viele ihren Beitrag zur Verbesserung der Lage leisten können.









Auch bei der TAS gelten Schutzmassnahmen. 

  • Regelmässig Hände zu waschen,
  • Distanz zu wahren,
  • die Hygienevorschriften umzusetzen und 
  • es gilt Maskenpflicht in Innenräumen und Club- und/oder Centeranlagen.


Pflichtlektüre für Kunden der TAS - unser Schutzkonzept:



Wir hoffen, dass sich alle an die entsprechenden Auflagen halten und so das Virus weiter eingedämmt werden kann. Wir danken allen für die Solidarität, das Mitmachen und die Geduld in dieser schwierigen Zeit. 

Je mehr wir zusammen die Massnahmen konsequent anwenden, desto sicherer wird es, dass wir eine normale und spannende Sommersaison 2021 erleben dürfen. 



Wichtige Links:

Bundesamt für Gesundheit (BAG)
Kanton Luzern
Kanton Zug
Kanton Nidwalden
Kanton Obwalden
Infos zum Coronavirus in leichter Sprache
Swisstennis






 So schützen wir uns privat

 So schützen wir uns auf dem Tennisplatz






E-Mail
Anruf
Instagram