Tennis Academy Seetal
 

Academy Förderprogramm

Jugendliche, welche intensiv trainieren und bei denen ein grosses Potenzial vorhanden ist, trainieren in der Woche je nach Alter mindestens 9 Stunden. Das Training auf dem Tennisplatz wird abwechselnd in der Gruppe und mit Einzelstunden absolviert. Dazu kommt der Bereich Physis sowie die Teilnahme an regionalen, kantonalen und nationalen Turnieren. Die Eltern übernehmen nebst dem Fahrdienst die Kosten für das Training und die Ausrüstung. Diese beträchtlichen Kosten können sich nur die wenigsten Eltern leisten. Dank der Subventionierung durch unser Förderprogramm, können die Trainingskosten den Eltern zu einem Betrag von CHF 15 pro Stunde angeboten werden. 

Auch der Bereich der Senioren ist nicht immer einfach zu finanzieren. Viele ältere Menschen möchten gerne Sport betreiben, haben aber mit den Clubmitgliedschaften und der Ausrüstung bereits hohe Auslagen. In Kooperation mit pro senectute können unsere Kurse so subventioniert werden, dass die Teilnehmer pro Stunde CHF 18.50 bezahlen müssen. 

Haben behinderte Menschen nicht auch das Recht auf Integration, Sport und Spass? Genau dieses Ziel liegt der Tennis Academy Seetal am Herzen! Und deshalb haben wir uns darauf spezialisiert und bieten spezielle Kurse für diese Kunden an. Nebst verschiedenen Behindertenorganisationen sind wir mit verschiedenen Behinderteninstitutionen an der Ausarbeitung für spezielle Kursangebote. Dabei werden die Kursstunden finanziell subventioniert, so dass die Kursteilnehmer/innen einen Stundenbeitrag von CHF 17.50 bezahlen müssen.

Wer von unserem Förderprogramm profitieren will, muss entsprechende Nachweise einreichen und jeder Antrag wird vom Vorstand entsprechend geprüft. Unsere Kriterien dabei sind:   

Kinder/Jugendliche:         

  • Die Familie weist ein Einkommen von unter 70‘000 Franken und ein Vermögen von unter 200‘000 Franken aus, oder
  • getrennt lebender Elternteil (mit Fürsorge für die Kinder) hat ein Einkommen von unter 60‘000 Franken (Einkommen, Kinderunterhalt, Alimenten, etc.) und ein Vermögen von unter 100‘000 Franken, oder
  • der Teilnehmer ist in der 1. Ausbildung oder im Studium und erzielt kein regelmässiges Einkommen, hat ein Vermögen von unter 50‘000 Franken.   

Senioren:     

  • Der Teilnehmer hat ein Renteneinkommen von unter 50‘000 Franken und ein Vermögen unter 100‘000 Franken, oder
  • der Teilnehmer bezieht Ergänzungsleistungen.   

Menschen mit einer Behinderung: 

  • Der Teilnehmer bezieht eine IV-Rente, und
  • der Teilnehmer wohnt bei seiner Familie welche ein Einkommen unter 70‘000 Franken und ein Vermögen von unter 150‘000 Franken ausweist, oder
  • der Teilnehmer wohnt in einer anerkannten Institution für Menschen mit einer Behinderung, und
  • der Teilnehmer hat ein Renteneinkommen von unter 50‘000 Franken sowie ein Vermögen unter 70‘000 Franken oder bezieht Ergänzungsleistungen.

Sende uns Deine aussagekräftigen Unterlagen per Post oder Mail (info@tas-hochdorf.ch) für eine erste Prüfung. Im Anschluss wird ein persönliches Gespräch mit Dir durchgeführt bevor der Vorstand abschliessend über Deinen Antrag entscheidet. 

Dank der Unterstützung der Sponsoren und Mitglieder im TAS Charity Club haben wir die Möglichkeit, die Angebote zu subventionieren und die Spielerinnen und Spieler entsprechend zu fördern und im Tennis professionell auszubilden. Helfen Sie mit, denn 90% der Sponsoring & Mitgliederbeiträge fliessen automatisch in das Förderprogramm der Tennis Academy Seetal.

Möchtest auch Du Mitglied im TAS Charity Club oder Sponsor der Tennis Academy Seetal werden und von verschiedenen Vorteilen profitieren? Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme und auf Deine Unterstützung!